Mit einem Bachlauf im Gartenbereich schaffen Sie eine neue Atmosphäre. Verläuft dieser in der Nähe Ihrer Terrasse, genießen Sie zuhause die Bewegung und Idylle am Wasser zum Ausspannen vom Alltag.

Nachfolgend finden Sie Tipps, wie man den Bachlauf in den vorhandenen Garten integriert.

Die Anlage des Bachlaufes

Eine Gartenanlage mit Wasserläufen und einer optimalen Teichanlage muss gut durchdacht und geplant werden. Dann erzeugt sie ein schönes harmonisches Bild. Bereits ein geringes Gefälle von zwei oder drei Zentimeter Höhenunterschied pro laufender Meter reicht für einen Bachlauf aus, damit das Wasser ruhig fließen kann.

Wünschen Sie die Nachbildung eines Gebirgsbaches, sollten Sie eine Möglichkeit auf Ihrem Gelände suchen, um die Anlage deutlich steiler zu gestalten. So kann das Wasser in höherem Tempo über angelegte Felsstufen stürzen. Haben Sie allerdings keine Möglichkeit, große Gefällunterschiede einzubauen, lässt sich oft das gewonnene Erdreich während dem Ausheben des Gartenteiches für einen Wall nutzen.

Planen Sie Pflanznischen ein

Planen Sie nach Möglichkeit einige Windungen und Miniwasserfälle ein. Sie erzeugen mit der Neugestaltung einen interessanten neuen Charakter Ihres Grundstückes. Seitliche Pflanznischen und Ausbuchtungen können optimal gestaltet werden.

Eine Beratung und Ausführung durch einen professionellen Gartenbaubetrieb ist in der Regel zu empfehlen. Diese Unternehmen sind mit entsprechenden Maschinen und einem Fuhrpark ausgestattet.

Holen Sie vor Beginn der Arbeiten ein detailliertes Angebot ein. Damit machen Sie sich ein genaues Bild über die entstehenden Kosten.

Teichfolien

Für das Anlegen und Abdichten eines Bachbettes wird häufig eine Teichfolie verwendet. Ideal hierfür sind lange, schmale Folienbahnen. Bei rechtzeitiger Planung finden Sie im Gartenfachhandel günstige Reststücke breiter Rollenware.

Um nach Möglichkeit kein Wasser an das angrenzende Erdreich zu verlieren, muss der Folienrand an beiden Seiten korrekt nach oben gezogen werden.

Bachlaufschalen als Alternative

Als einfache Alternative zur Folienverwendung dienen sogenannte Bachlaufschalen. Diese werden leicht überlappend von unten nach oben in eine geneigte Fläche am Teichrand gesetzt.

Mit der richtigen Technik kann der Wasserkreislauf zwischen Teich und der Bachquelle unterstützt werden. Für die Beratung im Fachhandel sind wichtige Eckdaten Ihres Baches wie Breite, Länge und Höhendifferenz wichtig.

Mit interessant angelegten Blütenpflanzen und Natursteinanlagen wird sich die Neuanlage harmonisch in die Umgebung einbinden. Die anfallenden Kosten für die Änderung der Gartenanlage lohnen sich.

Beitrag merken und auf Pinterest pinnen

Bachlauf in Garten integrieren - Tipps, wie Sie den Wasserlauf ideal einbinden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here